Der Personzentrierte Ansatz in Supervision und Coaching



Das Bild stammt aus einer beruflichen Performance, in deren Rahmen Supervisionsansätze vorgestellt wurden. Der Supervisor* erklärt hier mit Hilfe der Zeichnung die Personzentrierte Supervision.


In diesem Ansatz geht es um die Reflexion der beruflichen Rolle der Person mit ihren Bezugsgrößen. Das heißt, es geht immer um Person UND Perspektive der Organisation UND ihre Umwelten. UND - um die Perspektive der Kunden, und wiederum ihre Umwelten. Es handelt sich bei diesem Ansatz oder dieser Arbeitsweise also um ein mehrperspektivisches Hinschauen und Reflektieren.


Die Perspektiven von Organisation, Kunden und Umwelten vertritt der Supervisor* als ein stellvertretendes Gegenüber - so weit es für Sie und Ihren Reflexionsprozess hilfreich sein kann und zum Prozess passt. Sie oder er stellt diese Perspektiven im Reflexionsprozess mit zur Verfügung, damit Sie oder das Team, das in der Supervision gerade arbeitet, diese Bezüge und Zusammenhänge reflektieren kann. So dass sichtbar wird, was die berufliche Rolle braucht und wie sie stimmig umzusetzen ist im Kontext der organisationalen Anforderungen oder Bedingungen. Dabei ist der personzentrierte Aspekt, also die Erlebensweise der Person besonders (mit) im Fokus, weil es unbestreitbar ist, dass alles durch "die Psyche des Subjekts" muss, wie Professor Jürgen Kriz es in seinen Schriften zur Personzentrierten Systemtheorie beschreibt.


Das Subjekt oder die Person und ihre Wahrnehmungsraster repräsentieren im beruflichen Feld ihrerseits auch die Organisation. Sie stehen gerade in Dienstleistungsbetrieben für die Organisation. An Ihnen misst sich, wie die Organisation oder die Institution oder das Unternehmen nach außen erscheint und was sie also dem Kunden zu bieten hat.


Aus Kundenperspektive heißt das dann, der Mitarbeiter einer Organisation / eines Unternehmens, der mir gegenübertritt, drückt die Qualität und Verlässlichkeit des Unternehmens aus, bei dem ich eine Dienstleistung in Anspruch nehme oder ein Produkt kaufe.


Email: office(at)christa-kosmala.de
Tel: 0221 / 41 19 21

TERMINE : Hinterlassen Sie eine Nachricht auf meinem Anrufbeantworter mit Ihren Kontaktdaten und ich rufe zurück.

Oder schreiben Sie mir einfach eine Mail oder nutzen Sie das Kontaktformular.