Coaching

„Menschen arbeiten mit ihrer persönlichen Wahrnehmung von Situationen und globalisierten Welten, ihren persönlichen und idealen Werten, unvorhersehbaren Meinungen und Regeln persönlichen Handelns.“

(Straumann / Zimmermann-Lotz)

P7120548.JPG

 

Coaching - personzentriert, systemisch

 

Die Beschreibung im Zitat heißt übersetzt für das Coaching: Als Coach reflektiere ich mit Ihnen Ihre spezifischen Anliegen im beruflichen Kontext (oder – wenn Sie Themen im Privaten haben und Coaching dazu passt, stehen diese Themen im Raum). Es geht oft um Fragen einer konstruktiven Führung oder um eine Entscheidungsfindung. Dazu gehört, wie Sie Ihre Absichten und Ziele verfolgen, wie Sie kommunizieren und was sie dazu über sich selbst wissen und denken. Es ist – und da gibt es kein Herumreden – im Ergebnis immer auch eine Selbstklärung. Sie ist sozusagen der Schlüssel im Schloß.  Sie dient Ihnen dazu, klarer mit sich selbst im Denken und Handeln zu werden, perspektivischer schauen zu können und zu verstehen, was Ihr Agieren in der Interaktion mit anderen (Ihren Kollegen, Ihren Mitarbeiten, Ihren Anvertrauten) bewirkt oder nicht bewirkt.

 

Ich bin dabei Ihr Gegenüber, um Ihnen zur Verfügung zu stellen, was ich aus Ihrem Erzählten wahrnehme, um mit Ihnen Ihr Erleben zu reflektieren, zu sortieren. Dabei bin ich idealerweise nicht wertend sondern wertschätzend, nicht urteilend, sondern annehmend und nicht verstellt, sondern ein authentischer Dialogpartner. Die Basis bildet meine personzentrierte und systemische Ausbildung und mein humanistisches Menschenbild. So kann ich mit Ihnen schauen, wo Ihre Stärken liegen, Ihre Ressourcen, Ihre (vermeintlichen oder tatäschlichen) „Fehler“ - aus Ihrer Sicht. Wie steht es dabei mit Ihrer "Ehrlichkeit" im Umgang mit sich selbst? Und wie mit Ihrer Großzügigkeit mit sich selbst oder mit Ihrer Selbstempathie? Und wie gehen Sie mit Ihren Mitarbeitern oder Entscheidungsbeteiligten um?

 

Heutzutage wird der ’Einbeziehung’ von Mitarbeitern, also ihnen Zeit für persönliche Projekte zur Verfügung zu stellen und ihre Talente systematisch zu fördern, große Bedeutung beigemessen. Doch man kann nur einen Menschen einbeziehen – und keine Rolle. Ein Geschäftsführer, der die Einbeziehung und das Empowerment seiner Mitarbeiter fördern will, sollte sich zuerst darauf konzentrieren, […] Beziehungen zu schaffen, in denen das Individuum anerkannt wird.“ (Ed und Peter Schein)

 

 

Anders gesagt, Personzentriertes Coaching ist Beziehungsorientiertes Coaching - im Kontext systemischer Bedingtheiten mit Richtung auf ein von Ihnen bestimmtes oder gewünschtes Ziel. Personzentriertes Coaching ist dabei auch Modellgeschehen für konstruktive Arbeitsbeziehungen oder private Klärung. Sie können infolge erleben, dass Ihre Kommunikation gelingender wird, sich Arbeitsergebnisse verbessern oder Entscheidungen leichter fallen, klarer getroffen werden können. 

 

Im Coaching werden viele der aufkommenden Themen -  auf der Ebene der Person UND ihren Umwelten - oft ganz "automatisch" mit reflektiert. Dies, während ein Thema oder Ziel die Leitlinie der Betrachtungen bildet. Es entsteht jeweils eine noch genaueres, klareres Bewusstsein für das, was ganz genau IST und was sein SOLL.

 

 

 

 

 

 


Email: office(at)christa-kosmala.de
Tel: 0221 / 41 19 21

TERMINE : Am besten, Sie schreiben mir eine Mail mit Ihrer Anfrage und Ihren Kontaktdaten.

Oder Sie sprechen eine Nachricht auf meinen Anrufbeantworter. Ich rufe zurück.

Oft, aber nicht immer, bin ich in der Zeit zwischen 8:00 und 9:00 Uhr auch telefonisch erreichbar.

Wählen Sie. Ich freue mich über Ihre Kontaktaufnahme.